High School-Aufenthalte in Neuseeland, Australien, Kanada und Irland
High School-Aufenthaltein Neuseeland, Australien, Kanada und Irland

Warum wird Dich Kanada begeistern?

Hi oder Allô! 

 

Die Begrüßung in Kanada hängt davon ab, ob Du Dich für eine Schule im englisch- oder im französischsprachigen Raum entscheidest. Kanada ist immerhin das zweitgrößte Land der Erde und steht für eine unberührte Natur, für Ozeane, stille Seen, überwältigende Bergwelten, eine beeindruckende Tierwelt, offene Menschen und das Indianische Erbe.

 

 

Kanada ist riesengroß, sagenhaft gastfreundlich und ein so vielseitiges Land:

 

 

1. Tolle Schulen stehen Dir fast überall im Land zur Auswahl

 

Wir arbeiten mit einer Anzahl von Schulen in verschiedenen Schooldistricts wie z.B. Sooke auf Vancouver Island (vor Vancouver in British Columbia) und in Alberta (im "Herzen Kanadas") zusammen. Du kannst Dir auch hier eine Schule Deiner Wahl aussuchen.

Sie liegen in den schönsten Gegenden Kanadas, die auch beliebte Feriengebiete für Kanadier und internationale Gäste sind. Dennoch hast Du an vielen Schulen die Möglichkeit, um Dich herum nur wenige deutsche Austauschschüler zu haben und echte "kanadische" Erfahrungen zu machen.

In Deiner Freizeit kannst Du atemberaubende Aktivitäten in der Natur unternehmen - der Kontrast zwischen Bergwelt und Wasser ist wunderschön.

 

Das Schuljahr ist wie bei uns in zwei Halbjahre einteilt und beginnt Anfang September. Es geht bis Ende Januar. Das zweite Halbjahr beginnt Anfang Februar und endet Ende Juni. Du kannst in beiden Halbjahren beginnen und entweder 10 Monate (1 Schuljahr) oder 5 Monate (ein Halbjahr) bleiben.

Wir geben Dir in einem persönlichen Gespräch gern den genauen Überblick über´s kanadische Schulsystem. Dann sehen wir uns zusammen verschiendene Schulen, die Du wählen kannst, an.

Hast Du einen bestimmten Wunsch? Sprich uns an!

 

 

2. Schulfächer, die wirklich Spaß machen

 

Du belegst 4-8 Fächer, je nach Schule. Es gibt es eine Vielfalt an spannenden und für Dich sicher ganz neuen Fächern und es lohnt sich, in bestimmte, z.B. berufsorientierte Fächer, hinein zu schnuppern (z.B. Filmtechnik, Möbelbau, Career Plans etc.). Die kreativen Fächer nehmen auch in Kanada einen großen Raum ein. Probiere das Theaterspielen, schreibe das Yearbook, spiele in einer Band. Mathe, Englisch  und eine Sozial- oder Naturwissenschaft sind meist Pflicht – auch viele andere akademische Fächer wie Physik, Chemie und Sprachen stehen Dir zur Auswahl.

Schau einmal  in unsere Beispielschule! 

 

 

3. Die einmaligen Sportmöglichkeiten im Land

 

Dir sind eigentlich keine Grenzen gesetzt. In Kanada sind Eishockey, Skifahren, Snowboarden, Eislauf, Basketball, Canadian Football, Tennis, Rugby, Leichtathletik, Fußball und Golf Nationalsportarten. Die Kanadier stehen im weltweiten Vergleich vor allem bei den Wintersportarten ganz oben. Das kanadische Volk fiebert mit seinen Mannschaften!  Dir bieten sich ganz neue Sportarten wie z.B. Curling, Lacrosse und Cricket. Auch Outdoor Activities - Sport im Freien - ein großes Thema für die Kanadier: Trekking-Touren, Mountainbiking, Kanubootfahren, Wandern, Zelten, Fischen sind Hobbys, die die Einheimischen und auch die Austauschschüler sehr lieben. Hier werden Teamfähigkeiten entwickelt und Kenntnisse über die Natur vermittelt. 

 

 

4. Das Leben in einer kanadischen Gastfamilie

 

Die kanadischen Familien sind sorgfältig von den Schulen ausgewählt. Sie sind sehr offen, sorgen zu Hause für eine gemütliche Stimmung und sind nicht so straff durchorganisiert, wie man es von den Deutschen kennt. Jeder trägt im täglichen Leben zum Familienleben bei und bringt sich ein.

Du wirst ein eigenes Zimmer haben und in einer Familie vielleicht Gastgeschwister und Haustiere haben. Manchmal gibt es einen weiteren Gastschüler aus einem nichtdeutschsprachigen Land in Deiner Gastfamilie; dadurch erweiterst Du kulturellen Erfahrungsschatz. Wäre doch klasse, einen Freund aus Brasilien zu haben, den man später auch einmal besuchen kann! Im Alltag sind alle beschäftigt mit Arbeit, Schule, mit Sport und Hobbys, das Wochenende ist für die Familie und Freunde für gemeinsame Unternehmungen und Beisammensein da. Die Kanadier gelten als naturverbunden und großzügig.

 

 

5. Die atemberaubende Landschaft

 

Kanada ist nicht nur unter den Sportbegeisterten und Naturliebhabern "the place to be". Die imposante Bergwelt, die Weite des Landes und die pulsierenden Großstädte faszinieren Menschen rund um den Globus. Kanada ist ein Paradies für Wintersportler, die z.B. im olympischen Skiort Whistler beste Bedingungen vorfinden. Das Land ist dünn besiedelt und hat viele Gesichter mit einer reichen Tier- und Pflanzenwelt. Genieße schimmernde Seen, Wildblumen, Gletscher, Nordpolarlicht, Seeadler und Bären?...

Von den Schulen aus werden zum Teil Trips angeboten, die Du günstig vor Ort buchen kannst.

 
 

6. Unbedingt sehenswert

 

Ein Eishockeyspiel und die dazugehörige Stimmung solltest Du auf keinen Fall verpassen. Die Kanadier leben "ihren" Sport. Lass´ Dir den Besuch in einem der zahlreichen, wunderschönen Nationalparks nicht entgehen und genieße z.B. einen Bisonburger. Vielleicht ergibt sich einmal das Walebestaunen; einmalig, wenn sie sich Dir zeigen. Und probiere das Whitewater Rafting - ein Riesenspaß in Gruppe!

 

 

7. Gut zu wissen

 

Kooperation: Alle Schulen, mit denen wir in Kanada zusammenarbeiten, sind über ihren Schuldistrikt organisiert, der genauestens das Programm und den Ablauf für die internationalen Schüler festlegt und beaufsichtigt. Wir haben beste Erfahrungen mit der Qualität der Betreuung durch die kanadischen Schuldistrikts. 

Die Schulen sind Gesamtschulen und der Schultag geht von ca. von 8.30 h bis 15.00 h. Du wirst je nach Alter die Klassenstufen 10 bis 12 eingestuft. Uniformen gibt es in Kanada nicht.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Copyright by Bildungsberatung global