High School-Aufenthalte in Neuseeland, Australien, Kanada und Irland
High School-Aufenthaltein Neuseeland, Australien, Kanada und Irland

Liebe Eltern,

das eigene Kind ins Ausland zu schicken hat sehr viel mit Vertrauen zu tun.

Vertrauen ins Kind, in die Schule und Gastfamilie im Ausland.  Vertrauen aber auch in die Person, die Ihr Kind und Sie als Eltern während dieser Zeit berät und betreut.

 

Der Aufgabe, dem entgegen gebrachten Vertrauen gerecht zu werden, stelle ich mich voll und ganz. Seit über 25 Jahren bin ich im Schüleraustausch und in der Au Pair-Vermittlung ins Ausland tätig. Ich habe bereits viele Hunderte Schüler/-innen betreut, die das „Jahr ihres Lebens" im Ausland hatten. Das ist die größte Bestätigung! Auch meine eigene Tochter war 2016/17 an einer High School in Neuseeland. Das war für mich als Mutter eine aufregende Zeit...!

 

Ich führe eine kleine Agentur mit persönlicher und herzlicher Atmosphäre mit Hauptsitz in Hamburg und meine Mitarbeiterin Frau Hendricks führt die Beratungen im Raum Hannover. Es ist uns wichtig, uns umfassend um unsere Kunden zu kümmern und wir möchten, dass sie zufrieden sind. 

 

Wir erleben die Vorfreude der Kinder. Wir erleben auch ihre Aufregung und die teilweise vorhandenen Schwierigkeiten, die gewohnte Umgebung hier in Deutschland zu verlassen. Denn jetzt geht es darum, mit Offenheit und Neugier in einen neuen Lebensabschnitt zu starten.

 

Auch die Eltern sind oft sehr aufgeregt. Sie sind hin- und hergerissen zwischen "Chancen geben wollen“ und der Tatsache, dass sie ihr Kind doch eine ganze Weile nicht "im Auge" haben oder loslassen müssen.

Und Sie werden feststellen: Ihr Kind geht als "kindlicher“ Jugendlicher und kommt gereift und selbstbewusst als "erwachsener“ Jugendlicher zurück nach Deutschland.

 

Die Schüler/-innen leben sich unglaublich schnell ein und werden Teil der Schulgemeinschaft.

Die Selbständigkeit nimmt enorm zu und das Selbstvertrauen wächst.

Die Sprachfähigkeiten werden so signifikant verbessert und bei den meisten Schülern/-innen in dieser Zeit fließend. Das ist ein Schatz, den kann ihnen keiner mehr nehmen.

Die Kinder haben sich oft ein soziales Netzwerk aufgebaut, das jahrelange Freundschaften und Kontakte in aller Welt mit sich bringt.

 

Wir selbst sind allergrößte Fans von der landschaftlichen Vielfalt Neuseelands, Australiens, Kanadas und Irlands und vor allem vom Schulsystem, das ganzheitlich und einheitlich ist. Die Mentalität der Menschen ist oft sehr entspannt. Die Kinder dürfen so sein, wie sie sind und werden auch in der Schule dort abgeholt, wo sie persönlich und schulisch stehen. Die Gastfamilien sind sehr sorgfältig von den Schulen und Partnern ausgewählt.


Wir haben intensive Kontakte zu unseren Partnern und machen immer wieder die Erfahrung, dass das High School Programm vor Ort auf sehr gutem Niveau abläuft. Die Kollegen tun alles, damit die Schüler/-innen ein zweites Zuhause finden.


Wir werden Ihre Fragen gerne beantworten und sind für Sie erreichbar. Im Notfall eben auch rund um die Uhr.


 

Ihre Susanne Mollnow und Team


 


 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Copyright by Bildungsberatung global